Meisterschriebe

Wer tägliche Handwerksaufgaben erledigt, bekommt als Belohnung ggf. Meisterschriebe, bei denen es sich um Spezialaufträge handelt, die bei Erfüllung Gold, Erfahrung und vor allem Schriebscheine einbringen.

Diese stellen eine Währung dar, mit der man beim Meisterhandwerks-Vermittler Rolis Hlaalu und bei der Errungenschafts-Vermittlerin Faustina Curio in den jeweiligen Allianz-Hauptstädten einkaufen kann. Im Angebot sind z.B. Trainingspuppen, schicke Möbel-Blaupausen und andere nützliche Artikel. Da im Spiel selbst nicht darüber informiert wird, wie man die Chance auf Meisterschriebe verbessern kann, haben einige Helden von Oberon das untersucht und die folgende Statistik erstellt.

 

Bringt eine Spezialisierung auf das Handwerk mehr Meisterschriebe ein?

Zur Klärung dieser Frage hat Oberon im August 2018 (Wolfhunter-DLC) untersucht, wie viele Meisterschriebe verschiedene Helden in einem Zeitraum von 30 Tagen bekommen. Offizielle Informationen dazu, an welchen “Schrauben” man drehen kann, um die Chance zu erhöhen, sind rar, doch in der ESO-Gemeinde werden dazu immer wieder die folgenden Thesen besprochen:

  • Viele analysierte Eigenschaften und komplette Monturstile kennen (bestätigt) 1
  • Viele violette und goldene Rezepte kennen (bestätigt) 1
  • Viele Runen-Übersetzungen kennen
  • Viele Eigenschaften der Alchemie-Zutaten kennen
  • Viele Handwerks-Errungenschaften erreichen (bestätigt) 1

 

Voraussetzungen

Fakt ist, dass man Meisterschriebe nur für Handwerksarten auf Level 50 bekommen kann. Dann gibt es Schriebe der höchsten Stufe am schwarzen Brett, mit einer Chance auf Meisterschriebe.

Außer bei der Versorgung – hier bekommt man an zwei von drei Tagen nur Schriebe der zweiten Stufe, die keine Chance auf Meisterschriebe bieten, was einem Bug geschuldet ist, der nie gefixt wurde. Die maximale Punktzahl in den passiven Fertigkeiten sollte eingesetzt sein. Beide dieser Voraussetzungen erfüllen alle unsere Kandidaten.

Alle relevanten Fertigkeiten
Lösungsmittelkenntnis8/8Schneiderhandwerk10/10Rezeptverbesserung6/6
Schmiedehandwerk10/10Schreinerei10/10Aspektverbesserung4/4
Graveur5/5Rezeptqualität4/4Machtverbesserung10/10

Auch in Bezug auf die Alchemie sind alle teilnehmenden Charaktere gleich gestellt – sie kennen die Eigenschaften aller Zutaten und können somit alle 7896 Tränke und 8883 Gifte herstellen.

Wie sieht es also mit den obigen Thesen aus? Wir testen mit verschiedenen High- und Low-Level-Charakteren (bezogen auf das Handwerk), um nicht nur Profi mit Anfänger vergleichen zu können, sondern auch Charaktere mit quasi identischen Eigenschaften untereinander. Dass hier RNG am Werke ist, steht fest, doch lässt sich die Chance auf Meisterschriebe durch das Lernen von Stilen, etc. wirklich positiv beeinflussen?

 

Weiter

 

  1. Laut einiger Forenbeiträge hat Zenimax in der Vergangenheit eine Chancenverbesserung hierdurch bestätigt.